Sie erreichen uns Tag und Nacht unter: 09547 / 448

Bestattungen Scheerbaum: Kompetent, einfühlsam und diskret


Der Tod eines Menschen kommt oft überraschend, meist viel zu früh. In dieser für Sie schweren Zeit möchten wir Ihnen als zuverlässiger und seriöser Partner zur Seite stehen. Unser Bestattungsinstitut ist einer langen Tradition verpflichtet. Wir stehen für Sachkenntnis, angenehme Zurückhaltung und persönliche Unterstützung. Jahrelange Erfahrung hat unseren Blick für die Bedürfnisse der Menschen geschärft., deshalb wissen wir was im Trauerfall zu tun ist und möchten Sie bei sämtlichen anstehenden Entscheidungen unterstützen. Wir respektieren sowohl die Wünsche der Verstorbenen, als auch die der Hinterbliebenen und betreuen daher jeden Trauerfall so individuell wie möglich. Den Verstorbenen in Würde zu verabschieden, liegt uns dabei ebenso am Herzen, wie die Unterstützung der Hinterbliebenen. Ihnen möchten wir in dieser schwierigen Zeit zur Seite stehen, Trost spenden und Freiräume für die Trauerarbeit schaffen. Unserer Rolle als einfühlsame Trauerbegleiter sind wir uns dabei stets bewußt. Suchen Sie das persönliche Gespräch mit uns. Wir hören Ihnen zu.

Ihre Entlastung im Trauerfall


Im Trauerfall muß vieles geregelt und entschieden werden. Sie werden als Angehöriger mit Fragen belastet mit denen Sie bisher noch nicht konfrontiert worden sind. Auch hierbei können wir Ihnen eine wertvolle Hilfe sein. Erfahren Sie, wie umfassend unser Angebot an Sie ist, welche Dokumente wir zur Abwicklung der notwendigen Formalitäten benötigen und mit welchen Kosten Sie rechnen können. Wir beraten Sie in unseren Räumlichkeiten oder auch bei Ihnen zu Hause.

In würdiger Form Abschied nehmen


Unser Bestattungsinstitut realisiert viele mögliche Bestattungsformen. Der Wille des Verstorbenen sollte hierbei stets im Vordergrund stehen. Wenn der Verstorbene allerdings zu Lebzeiten keinen eindeutigen Bestattungswunsch geäußert hat sollten sich die Hinterbliebenen folgende Fragen stellen: Welche Bestattungsform passt zum Wesen des Verstorbenen und  mit welcher Bestattungsform können die Hinterbliebenen mit Ihrer Trauer und der Erinnerung an den Verstorbenen umgehen. Bei diesen Überlegungen stehen wir Ihnen selbstverständlich beratend zur Seite.

Erdbestattung

Die Erdbestattung ist eine der ältesten und traditionellsten Form der Bestattung. Der Verstorbene wird in einem Sarg in einer Grabstätte beigesetzt. In diesem Fall spricht man auch von einer Beerdigung.

Seebestattung

Bei der Seebestattung wird die Asche des Verstorbene in einer wasserlöslichen Urne  der See übergeben. Die Beisetzung erfolgt in ausgewiesenen Gebieten in der Nord –oder Ostsee. Die Hinterbliebenen erhalten eine Seegebietskarte mit der Beisetzungsposition und einen Logbuchauszug. Die Angehörigen können auf Wunsch der Seebestattung beiwohnen.

Diamantbestattung

Die Diamantbestattung setzt eine Einäscherung des Verstorbenen voraus. Da nicht die gesamte Asche zur Fertigung eines Diamanten benötigt wird, kann die verbleibende Asche auf herkömmliche Art beigesetzt werden.

Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung können die Hinterbliebenen entscheiden, ob sie eine Aussegnung mit Sarg wünschen oder ob die Trauerfeier mit Urne stattfinden soll. Auf jeden Fall wird der Verstorbene in einem Sarg im Krematorium eingeäschert. Die zurückbleibende Asche wird in Aschenkapsel gefüllt und kann entweder direkt oder mit einer Schmuckurne auf einem Friedhof beigesetzt werden. Dabei kann als Grabstätte entweder ein bereits vorhandenes Familiengrab, ein Urnengrab oder eine Urnenwand gewählt werden.

Wenn keine Grabstätte gewünscht wird besteht auch die Möglichkeit die Urne anonym beizusetzen.

Naturbestattung

Diese Form der Bestattung setzt immer eine Einäscherung voraus. Die Beisetzung erfolgt dann in einem speziell ausgewiesenem Waldstück. Dabei wird die gewählte Grabstätte bzw der gewählte Baum in seinem natürlichen Zustand belassen. Der Charakter eines natürlichen Waldes soll durch die Bestattung nicht zerstört, sondern beibehalten werden. Im Raum Bamberg, Lichtenfels und Coburg gibt es zur Zeit folgende Möglichkeiten für eine Waldbestattung:

Den Friedwald „Fränkische Schweiz“ bei Ebermannstadt, den Ruheforst“ Coburger Land“ bei Weitramsdorf und den Ruheforst „Maintal“ bei Theres.

Mittlerweile bieten auch sehr viele Städte und Kommunen in ihren Friedhöfen die Möglichkeit einer Baumbestattung an

Bestattungsvorsorge


Ein Bestattungsvorsorgevertrag bietet zu Lebzeiten die Möglichkeit, die Durchführung der eigenen Bestattung schriftlich festzulegen. Er umfasst die Art der Bestattung, die Ausgestaltung der Trauerfeier und die Bestimmung des Friedhofs. So kann man seine Wünsche sichern und die Hinterbliebenen entlasten. Es besteht auch die Möglichkeit, daß Angehörige einen Bestattungsvorsorgevertrag für Ihre Verwandten abschließen, wenn diese nicht mehr selbst dazu in der Lage sind.

 

Kontakt